Videos und Viral sind zwei der wichtigsten Dinge für einen ganzheitlichen Marketingansatz. Sie sind auf Social-Media-Plattformen gleichwertig mit dem Engagement, da sie beliebter sind als Bilder. Obwohl Fotos tendenziell mehr Likes pro Beitrag erhalten, sind Videos mehr Kommentare fahren im Durchschnitt.

Laut einer Instagram-Umfrage, 91% der Nutzer gaben an, dass sie wöchentlich Videos ansehen. 59% der Benutzer sehen lieber mehr Videoinhalte von Marken.

Mit der Zeit weitet Instagram den Videotrend aus und führt neue Funktionen ein, um ihn zu verbessern. Jetzt können Sie die Kraft von Videos in 4 Formen nutzen, um echte Wirkung zu erzielen und Ihre Anhängerschaft vergrößern bei gleichzeitiger Optimierung Ihrer Video-Marketing-Strategie:

  1. Video-Beiträge
  2. Video-Geschichten
  3. Rollen
  4. Live

Die Vorteile von Instagram-Videos:

Egal in welcher Form, Videos können Ihr Trendspiel verändern. Hier ist, warum ganzheitliche Videos wichtig sind

  1. Sie helfen Ihnen, stärkere Verbindungen mit Ihren Anhängern aufzubauen.
  2. Sie können neue Zielgruppen erreichen und Ihre Reichweite erhöhen
  3. Videos haben eine durchschlagende Wirkung, die zu massivem Verkehr führt
  4. Wenn sie effektiv durchgeführt wird, kann eine Videokampagne zu messbaren Ergebnissen führen
  5. Videos mit hohem Wiedererkennungswert weisen den Weg und helfen Ihnen, sich von der Konkurrenz abzuheben
  6. Sie verstärken Ihren Inhalt und machen ihn immersiver und interaktiver

Sind alle Instagram-Videos wirkungsvoll?

Nein! Die Wahrheit ist, dass bei 2 Millionen Nutzern, die ständig Inhalte posten, Ihre Videoinhalte leicht in all dem Lärm untergehen können.

Ihr Video kann noch so gut sein, wenn es Ihre Zielgruppe nicht erreicht, ist es nutzlos. Damit ein Video auf Instagram Wirkung zeigt, muss es also auch berühmt sein!

Sie können nicht erwarten, dass Ihre Inhalte die Zuschauer erreichen, selbst wenn sie erstklassig sind. Sich darauf zu verlassen, dass die aktuellen Follower ein Video weiterverbreiten und viral machen, mag für große Marken mit einer riesigen Fangemeinde funktionieren, aber für Anfänger ist das keine kluge Strategie.

Wenn Sie also ein neues Profil haben, müssen Sie sich sehr anstrengen, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte so viele Menschen wie möglich erreichen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Videostrategie flexen und viral machen können.

instagram video example igtv

1. Konsistenz ist der Schlüssel.

Instagram ist alles über regelmäßig zu veröffentlichen. Die Nutzer besuchen diese Plattform mindestens einmal am Tag. Wenn Sie also möchten, dass sie Ihre Videos sehen, sollten Sie sie täglich in verschiedenen Formaten posten. Fügen Sie kleine Einblicke, Blicke hinter die Kulissen und Ausrutscher hinzu, um einen Hype zu erzeugen, damit Ihr Video im Meer der anderen Inhalte über Wasser bleibt.

Denken Sie daran, dass beliebte Videos nicht über Nacht entstehen. Sie erfordern einen ständigen Anstoß. Sie können mit Influencern zusammenarbeiten, um Ihre Videos zu bewerben und sie durch bezahlte Anzeigen zu fördern. Wenn ein Video nicht die erwartete Leistung erbringt, optimieren Sie es und posten Sie es erneut. Für das erneute Teilen gibt es keine Strafe!

2. Angst, etwas zu verpassen (FOMO)

FOMO oder Fear Of Missing Out ist ein Begriff, der im Jahr 2022 an Popularität gewonnen hat. FOMO kann als Technik von Top-Vermarktern eingesetzt werden. Sie können ein breites Publikum anziehen, indem Sie mit Ihren Videos ein Gefühl der Dringlichkeit erzeugen. Dies lässt sich leicht erreichen, indem man sie in einem bestimmten Zeitraum oder zu einem bestimmten Ereignis hochlädt.

Um beliebte Videos zu erstellen, müssen Sie Ihren Zuschauern auch Inhalte bieten, die ihre Aufmerksamkeitsspanne aufrechterhalten können, da der Instagram-Algorithmus bemerkt, wenn ein Video länger angeschaut wird, anstatt einfach vorbeizuscrollen. Wenn Sie die Aufmerksamkeit der Betrachterinnen und Betrachter auf sich ziehen, wird dies damit belohnt, dass das Video im Trend liegt oder weiter oben im Feed Ihres Publikums erscheint.

Die ersten 3 Sekunden sind sehr wichtig. Wenn es Ihnen gelingt, die Augen dort zu ködern, wird das Video ein Hit sein. Der erste Eindruck Ihres Inhalts sollte ein Gefühl von Aufregung, Neugierde oder Eile vermitteln. Dies gelingt Ihnen, indem Sie FOMO-Elemente hinzufügen. Das kann alles sein, von Musik bis zu kurzen Zusammenfassungen, Erfahrungsberichten usw.

3. Qualität vor Quantität:

Wenn wir sagen, dass man konsistent sein muss, bedeutet das nicht, dass man bei der Qualität Kompromisse eingehen sollte. Instagramer legen sehr viel Wert auf Qualität, vor allem bei Videoinhalten. Das liegt daran, dass sie anderswo leicht bessere Inhalte finden und Ihnen nicht mehr folgen, wenn sie das Gefühl haben, dass Ihr Niveau sinkt.

Anstatt also viele Videos mit fluffigem Inhalt und unzureichenden Ressourcen zu erstellen, machen Sie ein einziges lohnenswertes Video. Glauben Sie uns, es wird mehr Aufrufe generieren als alle anderen minderwertigen Videos.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie eine bessere Qualität erzielen können, die für Sie Wellen schlägt:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Beleuchtung stimmt. Dunkle und schlecht beleuchtete Videos schrecken viele Nutzer ab. Dafür brauchen Sie kein Studio. Nehmen Sie einfach tagsüber Videos auf, vor allem während der goldenen Stunden, um mehr Wirkung zu erzielen.
  2. Die Aufnahmen sollten gleichmäßig sein, denn kein Zuschauer möchte ein chaotisches Achterbahnerlebnis. Präsentieren Sie Ihrem Publikum nachvollziehbare Szenen. Versuchen Sie, ein Stativ zu verwenden, anstatt sich auf Ihre Hände zu verlassen.
  3. Eine weitere geniale Methode, um das Auge des Nutzers zu fesseln, ist die Drittel-Regel. Diese Funktion ist in jeder Smartphone-Kamera zu finden. Sie unterteilt Ihren Bildschirm in neun gleiche Raster. Wenn Sie das Thema Ihres Videos dort platzieren, wo sich 2 der 4 Raster schneiden, können sich Ihre Zuschauer besser konzentrieren.

4. Inspirieren mit Instagram Stories

Der bildschirmfüllende Story-Modus ist perfekt für Videos. Nutzen Sie ihn also, um Engagement zu wecken. Videos haben eine bessere Chance, über Stories populär zu werden, da sie täglich zu Aktionen führen.

Beiträge neigen dazu, aufgrund der Überfrachtung mit Inhalten unterzugehen, daher ist die Erstellung von Videobeiträgen förderlicher, insbesondere wenn es um Werbung geht. Laut IG internen Berichten zufolge besuchen 50% der Nutzer eine Website, nachdem sie fesselnde Videos auf Stories gesehen haben.

5. Thumbnail gedeiht

Die meisten Instagramer sind jung, und sie lieben Blicke. Anstatt auf ihren Feed zu starren, scrollen sie ziemlich schnell und gedankenlos durch ihn. Um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, müssen Ihre Inhalte also in wenigen Sekunden fesselnd sein. Und genau hier kommt Ihr Thumbnail ins Spiel.

Thumbnail provides the first glimpse of your video. It is the cover that IG allows you to select as the front view. It can be either the most captivating scene of the video or a particular graphic that holds the potential to make the user’s eye pop.

So choose the thumbnail wisely because it’s one thing to have a catchy video and another to have a catchy cover. Users won’t find out if your content is worthwhile until the cover makes them look back at it. Ensure that the thumbnail thrives on driving maximum traffic,

6. Timings Matter a Lot

You may have the best lighting, excellent quality, relatable content, and glam in your videos, but sometimes this is not enough. A crucial thing to ponder when uploading videos on Instagram is timings.

You cannot upload videos when your followers are asleep and expect them to garner likes and views. Instead, find out the hours when your target audience is active and post videos at that time. Your professional dashboard can provide you with the time chart, or you can keep an eye on your competitor to see when they post. This is especially relevant when publishing live videos.

Instagram live example

7. Keep it Short

Hopefully, by applying the methods above, you successfully make viewers stop and stare at your video. But the real deal is to keep that attention until the end. For that, you have to ensure your content is fool-proof and short.

As mentioned above, most IG users are young and hate spending time on a single video or post. If they find the duration too long, they will leave without glancing back. So ensure that your videos are short and convey the message quickly. No fluff = More engagement

Moreover, Instagram  knows its audience too, so it has specified lengths for each video format:

Stories: max 15 seconds

Reels: 60 seconds, 90 seconds (in some regions)

Video posts: 1 minute

Instagram Videos Made Easy.

After reading this far, we hope you understand that creating stunning videos isn’t just for big brands. You can also churn up viral videos if you follow the tips above. There is no need to invest in costly cameras or hire professional videographers.

So if you have a great idea, don’t hesitate to convert it into video format. Don’t wait for the right moment. Create viral moments now by putting life in your visuals. Your audience will automatically share it proudly, and you can sit back and watch your content become popular.

So without further ado, get your cameras ready and record amazing videos to gain more followers.